Home

Heimatspiegel

Heute im Heimatspiegel zwei Gedichte von Manfred Schulz

1916_2016

Herbst in der Leinemasch. Fotografien von Manfred Schulz herbst_leinemasch_22_10_16Zum Gedicht Herbstfarben —>  Rechts —> in der Seitenleiste

Bürger engagieren sich

Villa_Wiehbergstraße_klJahrelang fehlte an der Villa des ehem. Generaldirektors  der “Wolle”,  Heintze, der Göttin Demeter der Kopf, was viele Döhrener bedauerten. Nachdem der Kopf im Gartenbeet gefunden wurde, haben die engagierten Besitzer der Villa, Margarethe und Martin Radke, die zuvor 2015 auch schon den Fassadenwettbewerb Hannovers gewonnen hatten,  die Göttinnen renoviert, Demeter  repariert und sie an ihren angestammten Plätzen zurückgestellt. Wir sind froh, solch engagierte Bürger in Döhren zu haben und danken ihnen ganz herzlich.

Ein umstrittenes BauwerkDas Kleine Freie: Sprengel-Museum neuer Anbau-002

Anmerkungen zur Sprengel-Museumserweiterung: Ein Bau, der uns für den Rest unseres Lebens jedenTag begegnet, beeindruckt die Menschen nachhaltig. Ihre Meinungen dazu können deshalb nicht als Mode- oder Geschmacks-(miss)-verständniss abgetan werden. Es gibt bei den Menschen ein ästhetisches „Grundrauschen“, das zu ihrem „Wohlfühl-Gefühl“ in ihrer Stadt beiträgt. Architekten wissen um die langfristige Wirkung ihrer Bauten. Hier hat man das ignoriert und wollte bewusst provozieren. Fehler eines Architekten korrigieren heißt abreißen!


Liebe   Freunde, wir Döhrener sind

Hannovers “Kleine Freie”!

Historisch ist das Kleine Freie durch Abspaltung aus dem Großen Freien hervorgegangen und bestand aus den Dörfern Döhren, Wülfel und Laatzen. Der historische Geburtstag des Kleinen Freien ist der 22. Juni 1671. Das Kleine Freie hat mit der Eingemeindung Döhren und Würfels nach Hannover im Jahre 1907 dann aufgehört zu existieren.

Das heutige Kleine Freie ist die Gemeinschaft der Menschen, für die das historische Leben und Erleben der Zeiten in den Herzen und Köpfen ist und es nicht im “schwarzen Loch” des Vergessens verschwinden lassen möchte. Jeder, der dazu beitragen möchte, ist  bei uns herzlich willkommen. Hier ist Ihre Beitrittserklärung

Mehr zur Geschichte der Freien.

  • Wir sind die Gruppe Döhren-Wülfel Im Kleinen Freien” im Heimatbund Niedersachsen e.V. der uns viele Möglichkeiten bietet z.B. Teilnahme an Exkursionen und Bildungsreisen, Veranstaltungen, Museumsbesuche, Führungen, usw. Für alle ist ein interessantes Angebot vorhanden. Wer sich besonders dem Umweltschutz und Naturschutz verpflichtet fühlt, kann entsprechende Projekte begleiten. Wir veranstalten aber auch einfach nur einmal ein Erzählcafé, bei dem jeder ein Thema einbringen kann über das dann diskutiert werden kann.

In unserem Stadtbezirk leben oder lebten viele Künstler von nationalem oder internationalem Rang. Sie zu fördern sehen wir auch als eine unserer Aufgaben an.

Der Mensch hat sich seine Kulturlandschaft geschaffen. Sie zu Pflegen und die Traditionen zu bewahren ist eines unserer Ziele.

  • Wir haben mehrere Bücher herausgelegt und planen eine Chronik über Döhren. Dabei helfen unsere Mitglieder, indem sie Bilder oder Texte bereitstellen.
  • Wir erstellen Filme mit verschiedenen Bezügen, z.B. “Fahrt mit der historischen Straßenbahn für eine Kita”, Kinder- und Jugendchor “Die Königsberger Grillen”,
  • Wir schreiben Filmgeschichten aus einer Eisenbahn-Modell-Anlage
  • Wir dokumentieren die Geschichten unseres Stadtbezirkes, z.B. Rittergut Fiedeler, usw.
  • Wir dokumentieren die Geschichte Mittelfelds,
  • Bei uns sind alle Menschen aus Döhren, Waldhausen, Waldheim, Wülfel, Mittelfeld oder Seelhorst herzlich willkommen
  • Wir erstellen Filme über die Künstler in unserem Stadtteil
  • Wir führen verschiedene Projekte durch, Ein Wichtiges  ist z.B. die Modellrekonstruktion der Villa Willmer -Tränenburg-
  • Wir arbeiten mit anderen Gruppen im Stadtbezirk zusammen, z.B. mit der Kulturinitiative Döhren-Wülfel-Mittelfeld e.V.
  • Wir kümmern uns auch um regionale Anliegen der Bürger unseres Stadtteils.
  • Wir arbeiten aber auch mit anderen Gruppen des Heimatbundes zusammen, machen Stadtführungen oder gemeinsame Exkursionen: Heimatbund Sehnde, Heimatbund Hemmingen, Projektgruppe Leinemasch, Heimatbund Ronnenberg, u.v.m.
Das kleine Freie
Das Logo der Kleinen Freien

Hier könnt ihr euch das Niedersachsenlied anhören

…sind im ältesten Naturschutzbund Deutschlands von 1901

error: Content is protected !!