Vor meinem Hause

Da hinten, vor meinem Zuhause,
Weht oft der Wind vom Westen.
Dahinter ein Turm vor Resten;
Vom Lindenhof: Die Klause.

Dahinter hängt ne‘ Leine,
Mit Wäsche drauf so Feine,
Dahinter fließt die Leine,
Sie stinkt nicht mehr ist Reine.

Dahinter schwarze Wege,
Dahinter Sumpf und Stege,
Dahinter ist Teich,
Dahinter kommt sogleich:

Dahinten links, vorm Hause,
Die kleine Kirch aus Resten,
Dahinter rechts vom Besten,
Steht wieder eine Klause…

Manfred Schulz