Xavier lässt grüßen

Liebe Döhrener, das Sturmtief “Xavier” hat für Kleinholz gesorgt:

Dazu ein Gedicht von Manfred Schulz:

Krisengebiete

Schutt am Dornenweg.
Niemandsland und Stacheldraht,
Menschenlos der künstliche Berg.
Bombenfrei Die Bunkerruine?
Eine nicht begriffene Wahrheit.

Basalt und fauchende Lokomotiven:
Industrieeisen – einst. Edelbert!
Verbrannte Stämme,
Zerrissen abgedrehte Bäume;
Kunst im Splittergraben.

Gelb- und blutfarben die Gegend,
Geboren für Gummistiefel…
Wie gedämpft heute
Das umkämpfte Schlachtfeld!
Xavier führte Krieg im Land…

Manfred Schulz

Eine romantische Szene im Jammer. Foto: Manfred Schulz